Kindern & Jugendlichen

eine Stimme geben

 

Straße des 17.Juni

Kinder sind unsere Zukunft. Es ist mir ein besonderes Anliegen, Kindern und Jugendlichen eine Stimme zu geben.

 

In der Verbandsgemeinde Arzfeld habe ich die Einführung eines Jugendparlamentes initiiert. Hierdurch ist es gelungen, junge Menschen in Entscheidungsprozesse einzubinden und ihnen aufzuzeigen, wie wichtig es ist, in der Gesellschaft Verantwortung zu übernehmen.

 

Ein solches Instrument ist auf Kreisebene aufgrund der flächenmäßigen Größe nicht 1:1 übertragbar.

Für mich ist aber klar: wir müssen unseren Kindern und Jugendlichen eine Stimme geben. Es ist ihre Zukunft, die wir gerade gestalten.

 

Daher plane ich regelmäßige Kinder- und Jugendworkshops über das gesamte Kreisgebiet. Hier sollen Kinder und Jugendliche die Möglichkeit haben, ihre Interessen vorzubringen und an der Umsetzung mitzuarbeiten.

Auch eine digitale Plattform, die eine Beteiligung in Entscheidungsprozesse ermöglicht, sollte auf den Weg gebracht werden.

 

Unsere Kinder und Jugendlichen müssen wissen, dass ihre Meinung wichtig ist und dass wir ihre Wünsche und Bedürfnisse ernst nehmen.

 

Ich bin davon überzeugt, dass die Ideen und Vorstellungen der Kinder und Jugendlichen uns eine neue Sichtweise auf verschiedene Abläufe und Projekte geben.

 

Unser politisches Handeln ist davon geprägt, Zukunft zu gestalten - daher müssen wir auch diejenigen mitnehmen, deren Zukunft wir gestalten!