Klimaschutz

voranbringen

 

Nachhaltige Energie

Wir alle spüren die deutlichen Folgen des Klimawandels. Zunehmende Wetter-Extreme und die katastrophale Situation der Wälder sind nur 2 Beispiele hierfür.

Der Klimaschutz ist zu einer Zukunftsaufgabe für eine ganze Generation geworden.

Dabei ist eines wichtig: Klimaschutz fängt zu Hause an.

Ich will mich dafür einsetzen, vor Ort die richtigen Maßnahmen einzuleiten und umzusetzen.

 

Ein Klimaschutzkonzept ist im Eifelkreis auf den Weg gebracht. Drei Klimaschutzmanager werden sich künftig darum kümmern, die Ist-Situation zu analysieren und daraus Maßnahmen abzuleiten. Hierbei werden auch die Verbands- und Ortsgemeinden mit betreut.

 

Das Ziel ist klar definiert: Der Eifelkreis soll im Jahr 2030 klimaneutral sein!

 

Um dieses Ziel zu erreichen, will ich ressourcenschonende Technologien einsetzen und Maßnahmen ergreifen, die unser Klima schonen.

 

Dazu gehört ein intelligentes Energiemanagement genauso wie eine klimaangepasste Bauweise bei kreiseigenen Gebäuden und Liegenschaften (Schulen, Verwaltung, etc.).

 

In der Verbandsgemeinde Arzfeld wurde vor 10 Jahren die Gründung der „Islek Energie AöR“ initiiert (BERICHT DAZU). Dieser Zusammenschluss aus Verbandsgemeinde und Ortsgemeinden verfolgt das Ziel, gemeinsam erneuerbare Energie über sauberen Sonnenstrom zu erzeugen.

Auch beim Ausbau der Windenergie wurde in einem gemeinsamen Konzept mit Ortsgemeinden und Bürgern eine gemeinsame, breite Basis gefunden, in der wirklich ALLE profitieren.

MEHR DAZU

 

BERICHT DAZU

 

Viele Menschen verbinden mit Klimaschutz Einschränkungen und Kosten - aber genau das Gegenteil kann der Fall sein, wenn man es richtig anpackt. Genau das ist mein Ansatz.

Lassen Sie uns im Eifelkreis GEMEINSAM Klimaschutz betreiben!

 

Dabei will ich die wirtschaftliche Seite im Auge behalten. Dann profitieren alle - das Klima, die Umwelt und die Menschen vor Ort.